Festveranstaltung zum 3. Oktober

Leben im vereinten Deutschland – eine Festveranstaltung am
1. Oktober 2015 in der Frankfurter Paulskirche für Frankfurter Oberstufenschüler

Zu dieser Festveranstaltung hatte die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main gemeinsam mit ihren Partnern eingeladen. Die Veranstaltung fand anlässlich der Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands statt.

Für die Schülerinnen und Schüler, die Gäste und alle Mitwirkenden wurde an diesem Vormittag unsere neuere deutsche Geschichte wieder lebendig.

In einem Podiumsgespräch sprachen vier Schülerinnen und Schüler mit Werner D’Inka, dem Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, über ihre Erfahrungen und Erwartungen zum Leben im vereinten Deutschland. Das Goethe-Gymnasium war in dieser Runde durch Stefanie Wu vertreten. Stefanie ist Schülerin in der Q3 und nimmt in wenigen Monaten an den Abiturprüfungen teil.

Das Kammerorchester des Goethe-Gymnasiums eröffnete unter der Leitung von
Frau Leonore Schagen-Kreutzer mit der Nationalhymne die Veranstaltung, es spielte Variationen aus dem Streichquartett C-Dur op. 76 Nr. 3 von Joseph Haydn.

Die Reden, musikalischen und künstlerischen Beiträge sowie die Gesprächsrunde mit
Werner D’Inka machten die Veranstaltung vielfältig und hinterließen spürbar eine
positive und zuversichtliche Atmosphäre.

Grußworte sprachen

- Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main
- Staatsminister Axel Wintermeyer, Chef der Hessischen Staatskanzlei
- Dr. Roland Kaehlbrandt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Polytechnische
Gesellschaft Frankfurt am Main

Das Schlusswort sprach der Hessische Kultusminister Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz.

Ich danke der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt für die Idee, für die Organisation und für die Einladung zu dieser wunderbaren Festveranstaltung.

Claus Wirth
Schulleiter

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen