Tokyo 2015

Schüleraustausch mit Tokyo 2015

 

Lange hatten acht Mädchen und ein Junge aus der E-Phase darauf hingefiebert: Am 3. Oktober ging die Reise zu unserer Partnerschule Tamagawa gakuen in Tokyo los. Drei Wochen lang sollte die Gruppe nun in der japanischsprachigen Ferne verbringen und dabei ihre Sprachkenntnisse ausbauen und Land und Leute kennenlernen. Nach etwa 11 Stunden Flug um die halbe Welt konnten die Jugendlichen endlich ihre Gasteltern kennenlernen und gleich für zwei Wochen eintauchen in das Leben in einer japanischen Familie.

Dazu kam ein umfangreiches Programm an Unterricht und Ausflügen in die Umgebung. Neben einer Einführung in zahlreiche Aspekte der japanischen Tradition wie Bogenschießen, Kalligraphie, Teezeremonie, Taiko-Trommeln oder Indigofärben stand dieses Jahr auch der Austausch über aktuelle Themen wie der Lage in der EU oder der Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland im Mittelpunkt. Die dritte Woche verbrachte die Austauschgruppe gemeinsam mit den begleitenden Lehrkräften Herrn Kreutzer und Herrn Maniatis im schuleigenen Gästehaus der Tamagawa gakuen. Ein Abend mit original japanischer Karaoke war natürlich auch eingeplant. Tagesausflüge führten uns nach Kamakura zum großen Buddha, ins Tokyoter Museum für Stadtgeschichte, nach Shibuya, Shinjuku und Harajuku, ins Freilichtmuseum und ins Ghibli-Museum für japanische Trickfilme.

Für März 2016 ist der Gegenbesuch der japanischen Austauschpartner geplant, und da eine japanische Schülerin ab September für längere Zeit nach Frankfurt kommen will, besteht für 2016 sogar wieder die Chance auf einen Langzeitaustausch. Interessenten melden sich bitte bei Herrn Kreutzer.

Kt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen