Schülerscouts

Die Schülerscouts sind Schülerinnen und Schüler der Klassen sieben und acht. Ihren Einsatz haben sie während der Mittagspause der Klassen 5-7 in der Cafeteria, um während der Essenszeit bei der Aufsicht zu helfen und die Einhaltung der Cafeteriaordnung zu unterstützen.
Die Hauptaufgaben der Schülerscouts sind:

  • Die Schlange vor der Essensausgabe im Blick zu haben, damit sich niemand vordrängelt
  • Darauf zu achten, dass alle ihre Essensplätze sauber verlassen und ihr Geschirr und mögliche Essensreste an den dafür vorgesehenen Stellen entsorgen
  • Auf eine angemessene Lautstärke zu achten
  • Darauf zu schauen, dass alle essenden Kinder einen Platz haben, und die, die nichts essen, während der Mittagspause nicht in der Cafeteria die Plätze belegen

Wie werden die Schülerscouts vorbereitet?
Die interessierten Schülerinnen und Schüler erhalten vor ihrem Einsatz eine Schulung in der Aula, um einen Überblick über die Aufgaben zu bekommen und ihre Fragen loszuwerden. Die Schulung wird von den Streitschlichtern des Goethe-Gymnasiums geleitet, die sich zuvor gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften Gedanken über eine Cafeteriaordnung gemacht haben.

Natürlich ist in der Mittagspause auch eine aufsichtsführende Lehrkraft in der Cafeteria, an die sich die Schülerscouts wenden können, wenn Probleme auftauchen.
Warum gibt es überhaupt Schülerscouts?
Unsere neue Cafeteria ist vor allem während der Mittagspause der Klassen 5-7 sehr gut besucht. Damit trotz des großen Andrangs ein ruhiges und angenehmes Essen möglich ist, sind eine Cafeteriaordnung und Verantwortliche, die auf deren Einhaltung achten, sehr wichtig. Die Idee ist, Schülerinnen und Schüler (und nicht nur Lehrkräfte) für diese Aufgaben einzuteilen, damit ein höheres Bewusstsein bei den Schülerinnen und Schülern für „ihre" Cafeteria und die Wichtigkeit für die Einhaltung mancher Regeln entsteht. Alle Kinder wollen in ihrer Mittagspause in einer sauberen und einigermaßen ruhigen Umgebung essen. Durch die Aufgabe als Schülerscout erhalten die Kinder das Gefühl, mitverantwortlich für die Gestaltung ihrer Cafeteria zu sein, und sie können dieses Gefühl gut an die jüngeren Schülerinnen und Schüler weitergeben.
Seit November 2011 sind die Schülerscouts motiviert im Einsatz und tragen maßgeblich dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler in der Cafeteria in einer sauberen und angenehmen Umgebung essen können. Mittlerweile sind die Schülerscouts ein fester und unverzichtbarer Bestandteil in der Mittagspause und werden auch von den Schülerinnen und Schülern akzeptiert.

Kontakt: S. Forcher (Kürzel:fo) E-Mail: (kürzel)@gg-ffm.de