Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus

Leitbild: Vielfalt

 

Unsere Schule ist eine Schule der Vielfalt. Wir erfahren diese Vielfalt als Gewinn, weil wir so das tolerante Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen leben und fördern können.

Hierbei ist es unser Ziel, dass sich die Mitglieder unserer Schulgemeinde in ihrer Verschiedenheit anerkennen und wertschätzen können. Mit einem Blick auf das Weltgeschehen wird deutlich, dass es sich hierbei nicht um eine Selbstverständlichkeit handelt. Vielmehr bedarf die Entwicklung einer solch offenen und respektvollen Haltung Kraft, Zeit und vor allem offener Augen und Ohren, wenn es an manchen Stellen noch nicht ganz gelingt. Unser Anspruch ist es, all das bereitzustellen, um unsere Schüler/innen wie alle anderen Mitglieder der Schulgemeinschaft dabei zu unterstützen, sich sicher und offen in unserer diversen Gesellschaft zu bewegen und weiterzuentwickeln.

 

Schule mit Courage

Füreinander einstehen.

Unserem Leitbild der Vielfalt entsprechend sehen wir die Diversität unserer Schüler/innenschaft als Gewinn an und setzen uns dafür ein, dass sich die Mitglieder unserer Schulgemeinde in ihrer Verschiedenheit gesehen und gewertschätzt fühlen. Deshalb sind wir Teil des größten bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, das gegen Diskriminierung kämpft und für gegenseitigen Respekt steht. Auch wenn es unser Wunsch ist, eine Schule ohne Rassismus zu sein, zeigt nicht nur ein Blick auf die Weltlage, dass es womöglich keinen Ort gibt, an dem alle völlig sicher vor Rassismus und anderen Diskriminierungsformen sind. Deshalb ist es unser Ziel, eine Schule mit Courage zu sein, die den Mut aufbringt, hinzusehen, wenn Benachteiligung stattfindet, es anzusprechen, wenn Verletzungen geschehen und zu handeln, um unsere Schule immer mehr zu einem diskriminierungsfreieren Ort werden zu lassen. Das bedeutet für uns nicht, erst dann einzuschreiten, wenn es zu Konflikten kommt, sondern durch schöne Erlebnisse, kooperative Aktivitäten und ereignisreiche Feste unsere Vielfalt zu leben und zu feiern. Auf dieser Basis ist es möglich, uns vertrauensvoll zu begegnen und Verschiedenheiten konstruktiv zu wenden.

Dieses Vorhaben setzt neben Mut auch Kraft und Zeit voraus, nachhaltig Strukturen zu etablieren, die unserer Vielfalt Raum geben.

 

Unsere Respektcoachin Melihan Çinar

Deshalb arbeiten wir seit über eineinhalb Jahren mit Melihan Çinar, unserer Respektcoachin zusammen, die finanziert von der AWO in allen Klassenstufen Workshops zu Toleranz und Respekt anbietet. Darüber hinaus gibt es zwei Mal pro Woche für unsere Schüler/innen die Möglichkeit, mit Frau Çinar vertrauliche Gespräche in ihren Sprechstunden zu führen.

AG Schule mit Courage

Die Teilnehmenden der AG „Schule mit Courage“ stellt regelmäßig Veranstaltungen für alle Jahrgangsstufen auf die Beine, um ihre Mitschüler/innen für Diversität zu sensibilisieren. Alle Schüler/innen ab der zehnten Klasse sind herzlich eingeladen, an den Treffen der AG teilzunehmen. Als AG bieten wir in Kooperation mit dem Ganztag einmal im Monat für die fünfte und sechste Klasse altersgerechte Lernmöglichkeiten zum Thema an, wie zum Beispiel Basteln für Ramadan oder Ostern, Vorstellungen von Kinder- und Jugendbüchern gegen Diskriminierungsformen, Spiele für ein tolerantes Zusammensein und vieles mehr. Entsprechend variiert gibt es dieses Angebot auch einmal im Monat für die siebte bis neunte Klasse.

Neben diesem Angebot für unsere Schüler/innen bieten wir auch unseren Lehrkräften Fortbildungsmöglichkeiten zum Thema Diversität und kollegiale Fallberatung an und stehen auch der Elternschaft gerne zur Verfügung.

Weitere Fragen oder Anregungen?

Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail, unter: smc@gg-ffm.de