Pädagogisches Beratungsangebot am Goethe-Gymnasium

Mit dem Start ins Schuljahr 2019/2020 bietet das Goethe-Gymnasium seinen Schülerinnen und Schülern (SuS) ein neues sozialpädagogisches Beratungsangebot an.

Pädagogische Beratung:

 

Ich bin da! Dienstag – Donnerstag von 8.30h bis 15:30h bin ich wie gewohnt für euch vor Ort in der Schule erreichbar!  Alternativ auch per Mail: Sozialpaedagogischeberatung@gg-ffm.de oder per Telefon: 069-21236010.

 

Alle vereinbarten Termine können wahrgenommen werden!!!

Zielgruppe und Anlass

Das Angebot steht allen SuS des Goethe-Gymnasiums kostenfrei zur Verfügung, die

  • Fragen,
  • Sorgen oder
  • Schwierigkeiten im schulischen, persönlichen oder familiären Kontext

haben. Darüber hinaus können auch Eltern bzw. Erziehungsberechtigte Kontakt zur Beratung aufnehmen.

Ziele

Das Beratungsangebot unterstützt SuS und deren Familien darin, in belastenden Situationen gemeinsam individuelle Lösungen zu entwickeln und begleitet bei der Umsetzung der Ziele.

Im Fokus der Beratung steht stets das Wohl des Kindes /Jugendlichen.

Ziel ist, eine niedrigschwellige, schnelle Hilfe anzubieten, um Kindern und Jugendlichen eine optimale, altersgerechte Entwicklung im schulischen, individuellen und sozialen Bereich zu ermöglichen.

Rahmen

Die Beratung ist freiwillig, unabhängig, neutral und vertraulich!

Sie findet in einer geschützten, vertrauensvollen, transparenten und wertschätzenden Atmosphäre statt und orientiert sich an den Ressourcen und Bedürfnissen des Ratsuchenden.

Sowohl Einzel- als auch Beratungen von mehreren Personen sind möglich.

Bei Bedarf kann eine Kontaktaufnahme oder Zusammenarbeit mit weiterführenden außerschulischen Institutionen initiiert werden.

Kontakt

Silke Metzler
Diplom Pädagogin und systemische Beraterin (DGSF)

Tel: (069) 212-36010
E-Mail: sozialpaedagogischeberatung@gg-ffm.de

Di – Do 8:30 – 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Raum: 305A (Hauptgebäude)

An alle Schüler/innen der 5.-10. Klasse

An alle Schüler/innen der E- und Q-Phase

»In Notsituationen kannst Du Dich an das Frankfurter Kinder- und Jugendschutztelefon unter der kostenlosen Rufnummer 0800/2010111 wenden.«